Cookie-Hinweis

Um Ihnen eine möglichst optimale Webseite anzubieten und Ihren Besuch zu verbessern, setzt Webasto Cookies ein. Wenn Sie diesen Service nutzen möchten, klicken Sie auf 'Cookies zulassen'. Das Deaktivieren von Cookies kann bei der Navigation auf der Webseite zu Einbußen in der Funktionalität führen.

Weitere Informationen
WEBASTO - Feel the Drive
  • Wallbox vs. Haushaltssteckdose

    Diese 6 Vorteile bietet die Ladestation für Dein Elektroauto. 

    Eine Wallbox fürs Elektroauto? Wozu? Ich kann mein Auto doch auch mit einer ganz normalen Haushaltssteckdose aufladen, denkt vielleicht der eine oder andere. In diesem Artikel haben wir die wichtigsten 6 Gründe zusammengetragen, warum eine Wallbox die bessere Wahl ist.

  • 1Die Wallbox ist deutlich schneller.  

    Die Ladeleistung einer Wallbox mit einer sogenannten Schuko-Steckdose zu vergleichen ist etwa so, als würde ein Formel 1-Rennwagen gegen einen Traktor antreten (Schuko ist übrigens die Abkürzung für Schutzkontakt). Einen leergefahrenen BMW i3 zum Beispiel lädst Du mit einer Haushaltssteckdose in etwa 18 Stunden auf. Mit einer 11 kW-Wallbox benötigst Du nur 4 Stunden. Ein Fahrzeug mit einer Batteriekapazität von 60 kWh (z.B. ein Opel Ampera-e) hängt für eine komplett aufgeladene Batterie sogar 26 Stunden an Deiner Haushaltssteckdose. Bei einer 11 kW-Wallbox sind es dagegen nur rund 5,5 Stunden.

  • 2Die Wallbox ist günstiger.  

    Natürlich bedeutet eine Wallbox zunächst eine Investition. Aber auf lange Sicht lohnt sie sich. Durch den geringeren Energieverbrauch bei den Batteriemanagementsystemen und den höheren Wirkungsgrad bei hoher Auslastung spart eine Wallbox im Vergleich zur Schuko-Steckdose beim Aufladen eines leergefahrenen Fahrzeugs 5 bis 6 Prozent Energie. Aufs Jahr hochgerechnet kommt da einiges zusammen.

    Übrigens: Die Wallbox kommt Dich auch deutlich günstiger als die Nutzung von öffentlichen Ladesäulen. Nicht nur, weil der Strompreis günstiger ist, sondern auch, weil es zuhause keine Anmelde- oder Ladegebühren gibt.

  • Wallbox vs. Schuko - Mit der Wallbox lädt sich Dein Auto schnell und sicher auf. 
  • 3Die Wallbox ist sicherer. 

    Haushaltssteckdosen sind dazu gedacht Deine Stereoanlage, Deine Kaffeemaschine oder Deinen Toaster mit Strom zu versorgen. Aber nicht dazu, um über viele Stunden mit hoher Stromstärke Dein Elektroauto aufzuladen. Kein Wunder also, dass Automobilhersteller davor warnen, dass sich die Steckdose überhitzen oder es zu Kabelbränden kommen kann.

    Eine Wallbox dagegen ist speziell für das schnelle Aufladen einer Autobatterie mit hoher Stromstärke konstruiert. Auch bei längerem Betrieb kann sie nicht überhitzen. Zudem verfügt eine Wallbox über eine eigene Sicherung und ist nicht wie eine Schuko-Steckdose in der Regel mit mehreren Steckdosen gemeinsam über eine Sicherung abgesichert.

  • 4Die Wallbox ist effizienter. 

    Eine Wallbox powert los, eine Steckdose lädt gemütlich auf. Das bedeutet, die Wallbox ist viel schneller fertig und verbraucht so deutlich weniger Energie für das Batteriemanagementsystem. Das ist ein System, das die Batterie überwacht und Auskunft über den Status-quo geben kann. Außerdem ist der Energieverlust am geringsten, wenn man – wie bei einer Wallbox – mit hoher Leistung lädt. Kurzum: Eine Wallbox lädt deutlich effizienter auf als eine Schuko-Steckdose.

  • 5 Die Wallbox ist smarter. 

    Hast Du schon mal über eine Handy-App Infos von einer Steckdose bekommen? Genau das ist der Unterschied zu einer Wallbox. Eine herkömmliche Steckdose ist nicht vernetzt, eine Wallbox kann das bereits. Sie liefert in Echtzeit zum Beispiel Informationen über den Ladestatus und über die Ladekosten. Besonders smart: Du kannst durch ein dynamisches Lastenmanagement und tarifoptimiertes Laden Kosten reduzieren.

  • 6Die Wallbox ist nachhaltiger. 

    Eine Wallbox verbraucht beim Laden weniger Energie und ist somit nachhaltiger. Ebenso wie bei einer Haushaltssteckdose kannst Du Dich für grünen Öko-Strom entscheiden oder mit einer Photovoltaikanlage Deinen selbst erzeugten Strom in Dein Elektroauto tanken.

  • Fazit. 6:0 für die Wallbox. 

    Nichts gegen die gute alte Schuko-Steckdose. Aber eine Wallbox ist einfach sechsfach überlegen, wenn Du damit ein Elektroauto aufladen willst.

     

    Überzeugt? So einfach geht's weiter. 

    1. Informiere Dich online über unsere Wallboxen
    2. Bestelle Deinen Favoriten einfach gleich online. 
    3. Ein Elektriker schließt die Wallbox zuverlässig und sicher bei Dir zuhause an. 
    4. Aufladen, Losfahren und Spaß haben! :) 
  • Unsere Produktempfehlung
  •  

    Webasto Pure 

    Einfach, sicher, praktisch und schnell: Die kostengünstige Ladestation Webasto Pure bietet Dir eine hohe Ladeleistung, maximale Sicherheit und höchsten Komfort.

    » Mehr erfahren

    Webasto Live

    Smart, effizient und vernetzt: Mit der Ladestation Webasto Live nutzt Du die Chancen und Vorteile der Elektromobilität optimal und zukunftssicher. 

    » Mehr erfahren

    Webasto Mode 3 Ladekabel Typ 2

    Unser Ladekabel "to go" ermöglicht das Laden an öffentlichen Ladesäulen. Das Mode 3 Ladekabel Typ 2 ist für Elektrautos mit Typ 2-Stecker geeignet. 

    » Mehr erfahren

  • Weitere Beiträge 
  •  
    • Exklusivinterview mit Expedition Earth.

      Expedition Earth reist insgesamt drei Jahre lang mit Jeep Gunther um die Welt. Finde jetzt heraus was die beiden auf ihrer Reise erleben.

       
    • Kajakfahren im Soča Tal.

      Die ultimative Challenge: im slowenischen Nationalpark Triglav liegt Europas Wildwasserparadies: die Soča.

       
    • Mein Elektroauto, die Ladestation und Ich.

      Eine Ladestation zuhause macht vieles einfacher. Wenn allerdings der Familienfrieden davon abhängt, kann man schon mal etwas nervös werden.

       
    • Eine Standheizung im Auto ist smart.

      Wenn Du im Winter ins Auto steigst, dann sollte Dich der Innenraum nicht an Deinen Kühlschrank erinnern, sondern an Dein Wohnzimmer.

       
    • Rückkehr ins Naturparadies.

      Die Hochebene um das Dorf Castelluccio di Norcia im italienischen Umbrien verzaubert Besucher mit ihrer wunderschönen Natur.

       
    • Wie ich dem Frieren einheizte.

      Maßnahmen, wie man dem unangenehmen Frösteln ein Ende bereiten kann, gibt es genug. Unser Autor hat einige getestet und interessantes rausgefunden.

       
     
    • 1
    • 2
×
© 2019 WEBASTO THERMO & COMFORT | ALL RIGHTS RESERVED | » Impressum | » Datenschutz | » Cookies | » Newsletter